Prozess

Wie sichere ich meine Online Profile?

Es gibt ein paar grundlegende Dinge, um den Grad der Sicherheit für deine Online-Profile zu erhöhen. Dass man heute aus vielen Gründen verschiedene sichere Passwörter mit Umlauten und Sonderzeichen verwenden sollte, empfehlen viele Experten schon lange. Zu wenige Nutzer folgen diesem Rat aber immer noch. Um Passwörter sicher zu organisieren, lohnt es sich, einen Passwortmanager wie zum Beispiel 1Password zu nutzen. Diesen gibt es günstig für Laptops und für Smartphones.

Richte für alle wichtigen Dienste wie Google und Facebook die Zwei-Faktor-Authentifizierung ein. Dafür musst du einen kurzen Zahlencode zusätzlich zu deinem Passwort eingeben, um Zugang zu deinem Konto zu erhalten. Den Code erhältst du üblicherweise über eine SMS oder über eine Smartphone-App.

Facebook zum Beispiel bietet innerhalb seiner Smartphone-App seinen eigenen Code-Generator an. Wie du eine solche Authentifizierung für verschieden Apps und Anbieter einrichtest, erfährst du hier.

Höchst persönliche und sensible Inhalte solltest du nicht auf einem Cloud-Dienst speichern. Generell bieten große Cloud-Anbieter wie Google oder Apple hohe Sicherheitsstandards. Am Ende bleibt aber zusätzlich nur das lokale Abspeichern sensibler Daten, um im Falle eines Hacks das Risiko von Datenverlusten zu minimieren.

 

Weitere Themen

aus dem Bereich Q & A

Werde aktiv gegen Massenhass

Unterstütze uns – jede Spende hilft Betroffenen

Jetzt
spenden